Über Caterina Steffen

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Caterina Steffen, 53 Blog Beiträge geschrieben.

Pferdebetrieb-Artikel „Reitschul-Spezial“

In der aktuellen Ausgabe des PROFI-MAGAZINS Pferdebetrieb 06/2020 erfahren Sie, wie Reitschulen bei Schülern punkten können und welche Möglichkeiten es gibt, die Wirtschaftlichkeit des Schulbetriebs zu erhöhen.

Von |2020-08-04T14:00:38+02:00August 4th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Neue Schade & Partner-Seminartermine im Herbst 2020

Schade & Partner, Fachberatung für Pferdebetriebe, bietet seit vielen Jahren Seminare zur Fortbildung von Reitern, Pferdehaltern und Züchtern an: im Herbst wird das Angebot nach der Corona–bedingten Zwangspause fortgesetzt. Das Programm bietet betriebsspezifische Themen zur Sicherheit und Betriebswirtschaft ebenso wie zur Aufzucht und zur Ernährung von Pferden.

Am 24. September startet die Seminarreihe mit „Zahlen im Griff?“, einem Seminar zu Betriebswirtschaft und Steuern im Pferdebetrieb. Es werden die Grundlagen zur Planung und Optimierung von Pferdebetrieben aus betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Sicht erarbeitet

Warum eine gute Aufzucht wichtig ist“ steht am 16. Oktober im Mittelpunkt des Seminars zu den Anforderungen an die Jungpferdeaufzucht. Wie Fehler in der Aufzucht vermieden werden können, um nachhaltig gesunde und leistungsfähige Pferde zu züchten, erfahren die Teilnehmer praxisnah.

Ein oft unterschätztes Thema in der Pferdehaltung sind die Haftungsrisiken. Interessierte können sich am 30. Oktober im Seminar zu „rechtlichen und versicherungstechnischen Haftungsrisiken“ einen Überblick verschaffen. Etwaige Lücken in der Absicherung können unter Umständen existenzbedrohend sein.

Der Markt rund um die Produkte zur Pferdefütterung ist nahezu unüberschaubar. Was ist wirklich nötig und gut für das Pferd? Vor dieser Frage stehen viele Pferdebesitzer. Je mehr Wissen Pferdehalter haben, desto eher sind sie in der Lage zum Wohl der Pferde zu entscheiden! Das Seminar „Das Pferd ist was es isst!“ am 06. November vermittelt Grundlagen der Verdauung, die Anforderungen an eine angemessene Fütterung und gibt eine Anleitung zu Rationskalkulationen.

Alle Seminare finden bei Röwer & Rüb, Syker Str. 205, 27321 Thedinghausen statt und werden gemäß der Corona bedingten Auflagen durchgeführt. Beginn ist jeweils um 9 Uhr und Ende um ca. 17 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldungen über www.schadeundpartner.de/seminare/

Schade & Partner, Fachberatung für Pferdebetriebe, Deelsener Weg 1, 27283 Verden, Tel: 04231 93765 0, Fax: 04231 93765 10, Mail: office@schadeundpartner.de

Von |2020-07-31T14:43:48+02:00Juli 31st, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Newsletter „Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft“

Das Institut für Sportmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften berichtet in der Sonderausgabe 2020 des Newsletters Blickpunkt Sportmanagement unter anderem zum Thema „Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft“.

➥ Zum Newsletterbeitrag „Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft“. 

➥ Zur Gesamtausgabe des Newsletters.

Zur Kooperation: Prof. Dr. Ronald Wadsack und Gabriele Wach (Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Salzgitter) sowie Dr. Christina Münch und Caterina Steffen (HorseFuturePanel, Schlieben) haben bereits einige Projekte zusammen realisiert. Ganz aktuell haben die genannten Autoren ein Diskussionspapier zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft erarbeitet, das auch Grundlage für verschiedene redaktionelle Beiträge. Eine zentrale Informationsquelle ist die Mitte April 2020 durchgeführte Untersuchung des HorseFuturePanel zu den Wirkungen und Perspektiven der COVID-19-Pandemie in der Pferdewirtschaft. Zur Gewinnung von Primärdaten wurde eine Online-Befragung unter 2.468 Akteuren aus der Pferde.

Von |2020-07-02T10:33:48+02:00Juli 2nd, 2020|HFP-Blog|Kommentare deaktiviert für Newsletter „Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft“

Neue Angebote entwickeln

Der Deutsche Landwirtschaftsverlag hat im Bayrischem Landwirtschaftlichem Wochenblatt unseren Artikel zum Thema „Branche steht unter Druck – Corona-Pandemie und die Pferdewirtschaft“ veröffentlicht. Der online Artikel ist hier zu lesen.

BLW Wochenblatt dlv Mai 2020 - Neue Angebote entwickeln
Von |2020-06-02T14:27:38+02:00Juni 2nd, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Branche steht unter Druck

Der Deutsche Landwirtschaftsverlag hat im Bayrischem Landwirtschaftlichem Wochenblatt unseren Artikel zum Thema „Branche steht unter Druck – Corona-Pandemie und die Pferdewirtschaft“ veröffentlicht.

Das Diskussionspapier zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft 2020 und der HFP-Report zur Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft können kostenlos angefordert werden ⇒ PDF-Broschüren.

BLW Wochenblatt dlv Mai 2020 - Branche steht unter Druck
Von |2020-06-02T14:27:36+02:00Juni 2nd, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Pferdewirtschaft

PFERDE in Sachsen & Thüringen hat in seiner aktuellen Ausgabe unsere „HFP-Studie zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft 2020“ zusammengefasst.

Das Diskussionspapier zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft 2020 und der HFP-Report zur Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft können kostenlos angefordert werden ⇒ PDF-Broschüren.

Coronastudie 2020_PFERDE in Sachsen & Thüringen 2020
Von |2020-05-29T14:12:15+02:00Mai 29th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Wie groß ist die Angst um Corona?

Das Reiterjournal hat in seiner letzten Ausgabe 06/2020 unsere „HFP-Studie zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft 2020“ zusammengefasst.

Das Diskussionspapier zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft 2020 und der HFP-Report zur Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft können kostenlos angefordert werden ⇒ PDF-Broschüren.

Wie groß ist die Angst um Corona? Reiterjournal 06/2020
Von |2020-05-28T16:14:34+02:00Mai 28th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Studie zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Pferdewirtschaft

2.500 Pferdebesitzer und Akteure aus der Pferdewirtschaft beantworten Fragen zu ihren Erfahrungen mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona-Pandemie sowie zu ihren Einschätzungen zu den Folgen. Das auf die Pferdewirtschaft spezialisierte Marktforschungsunternehmen HorseFuturePanel befragte hierzu vom 8. April 2020 bis zum 19. April 2020 via Online-Befragung. Pressemitteilung lesen

Den HFP-Report zur Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft (Kurzfassung) sowie das auf der Studie basierende Diskussionspapier zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Pferdewirtschaft können Sie unter HFP-Broschüren kostenlos anfordern.

Weitere Informationen zur Studie zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft erhalten Sie auf Anfrage bei Caterina Steffen (m: cst@horsefuturepanel.de oder t: +49 (0) 5631 / 60 342).

Von |2020-05-12T15:05:23+02:00Mai 12th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Aktuelle Umfrage des Haustier-Trendbarometers: Corona-Pandemie bewegt Tierhalter in besonderer Form

Neues Projekt der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel // Aktuellen Themen und Strömungen auf den Grund gehen

Hückeswagen, 12.05.2020 – In Zeiten der Corona-Krise beschäftigen Tierhalterinnen und Tierhalter unterschiedliche Fragestellungen: Wo informiere ich mich am besten über das Corona-Virus und die Auswirkungen auf meinen Lebensalltag? Kann das Virus auch auf das Haustier und vom Haustier auf den Menschen übertragen werden? Oder ganz einfach: Wo erhalte ich zurzeit die gewünschten Produkte für mein Tier?

Tierhaltung in Zeiten der Corona-Pandemie

Diesen und ähnlichen Fragen ging das neue Haustier-Trendbarometer auf den Grund. Vom 09. bis 20.04.2020 nahmen 335 Tierhalterinnen und Tierhalter an der Umfrage teil. Die Ergebnisse zeigen, dass bei vielen Befragten offenbar eine gewisse Unsicherheit herrscht, auch wenn es um die Corona-Pandemie in Bezug auf ihre Tiere geht. Nur 17 % fühlten sich sehr gut informiert. Um offenen Fragen auf den Grund zu gehen und den Informationsbedarf zu stillen, nutzen die meisten Befragten das Internet, gefolgt von Fernsehsendern und Social Media (hier vorrangig Facebook). Etwa ein Drittel der Befragten hat sich im Umfragezeitraum mit größeren Mengen Futter eingedeckt, wobei mehr als die Hälfte im stationären Fachhandel einkaufte und 20 % angaben, dass sie nun ihre Produkte vermehrt online erwerben.

67 % der Befragten verbringen aktuell mehr Zeit mit ihrem Tier und 82 % der Befragten sagen, dass ihnen ihr Haustier in Zeiten der Corona-Krise Sicherheit gibt. Auch Ängste sind unter Tierhalterinnen und Tierhaltern vorhanden. 24 % der Befragten haben Angst, dass sie im Notfall keinen Tierarzt erreichen können und

24 % der Befragten haben Angst, dass sie ihr Tier während einer Quarantäne nicht ausreichend versorgen können.

Umfrageergebnisse spiegeln aktuelle gesellschaftliche Strömungen wider

Insgesamt spiegeln sich laut den Initiatoren der Umfrage in den Ergebnissen aktuelle Strömungen und Meinungen rund um die Corona-Krise wider. Einerseits gibt es, gezwungenermaßen, den Trend des Besinnens auf die eigenen vier Wände und die Familie, zu der viele Tierhalterinnen und –halter zweifelsohne ihre Haustiere zählen. Hinzu kommen Phänomene wie die Bevorratung mit Produkten sowie Unsicherheiten in Bezug auf Nachrichten und Informationen.

Das Haustier-Trendbarometer, das von der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel aufgesetzt und durchgeführt wird, greift Themen und Strömungen der Tierhaltung auf und ermittelt die Stimmungslage der Haustierfreunde. Künftig werden in regelmäßiger Folge Umfragen durchgeführt, deren Ergebnisse auf der takefive-Website unter www.takefive-media.de/studienprojekte, in Pressemitteilungen sowie auf den Social Media-Kanälen der Agentur veröffentlicht werden. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf die Entwicklung der Haustierhaltung und deren gesellschaftliche Bedeutung ziehen.

HaustierTrendbarometer_Auswertung_Corona_Krise

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bewegen viele Tierhalterinnen und Tierhalter in besonderer Form. (Infografik: takefive-media)

Von |2020-05-12T10:42:09+02:00Mai 12th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner der Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft 2020 stehen fest!

Gewonnen haben Alexandra Goller, Jessica Wagner, Gabi Rux, Julia Gickel, Heike Schneider, Andreas Rutsch, Kerstin Göpfert, Nadine Ebeln, Conrad Hoyos, Klaus Hövelmann, Beatrix Meinhardt, Dr. August Leitl, Nicole Heise, Kai Nicodem, Marie Sybel, Sofie Fischer, Annett Pehse, Anika Vilhard, Thomas Wienert und Winfrid Hartung.

Die genannten Gewinner wurden bereits per E-Mail informiert.

Von |2020-05-13T16:12:23+02:00Mai 11th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare