Gesucht: Pferdebetriebe mit Qualität!
Start des Wettbewerbs QUALITÄTSBETRIEBEN GEHÖRT DIE ZUKUNFT 2020

Das 15. Jahr in Folge haben Pferdebetriebe die Gelegenheit, an dem Wettbewerb Qualitätsbetrieben gehört die Zukunft teilzunehmen. Gesucht werden Pensionsställe, Ausbildungs-, Zucht- sowie Aufzuchtbetriebe aller Rassen und aller Disziplinen mit einem hohen Standard in der Pferdehaltung. Seit 2006 erhielten 95 Pferdebetriebe und Vereine eine Auszeichnung. Sie tragen als Vorbilder zur Verbesserung der Haltung von Pferden insgesamt bei. Initiator und Organisator des Wettbewerbs ist die in Verden ansässige Fachberatung für Pferdebetriebe Schade & Partner.

Interessierte können ab sofort die Teilnahmeunterlagen direkt bei Schade & Partner anfordern. Qualifiziert sich ein Betrieb durch die schriftliche Bewerbung für die Endauswahl, wird er durch die unabhängige Jury, bestehend aus Tierärztin Petra Mehn (Lüdinghausen) und Dr. med. vet. Marc Lämmer (Wiesbaden), begutachtet. Vor Ort werden die Haltungsbedingungen der Pferde, die Fütterung und die Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge überprüft. Eine Prämierung erhalten die Betriebe, die den grundlegenden Bedürfnisse der Pferde, hinsichtlich Bewegung, Sozialkontakt und Ernährung Rechnung tragen. D.h. aber nicht, dass nur Laufstall- und/oder Bewegungsstallkonzepte die Chance auf eine Prämierung haben. Boxenhaltungen mit einem guten Haltungsmanagement werden durchaus positiv bewertet.

Bis zum 31. Juli 2020 können sich pferdehaltende Betriebe und Vereine aller Disziplinen bewerben, die mindestens die unten aufgeführten Pferdezahlen aufweisen. Die Bewerbungen erfolgen in zwei unterschiedlichen Kategorien:

  • Kategorie Ausbildungs- und Pensionsbetriebe aller Disziplinen, Reit- und Fahrvereine jeder Art, Mindestzahl: 15 Pferde, z.B. Reit- und Fahrpferde; Wanderreit- und Freizeitpferde, Gnadenbrotpferde, Vereine

oder

  • Kategorie Zucht- und Aufzuchtbetriebe (jeder Rasse), Mindestzahl 15 Pferde, davon mindestens 4 Zuchtstuten

Es können sich auch reine Zucht- oder Aufzuchtbetriebe bewerben. Dann gelten folgende Anforderungen:

  • reine Zuchtbetriebe (Mindestzahl Zuchtstuten: 5)
  • reine Aufzuchtbetriebe (Mindestzahl Aufzuchtpferde: 20)

Die Siegerehrung und die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der 20. Fachtagung GESUNDE HALTUNG – GESUNDE PFERDE, die am 21. November 2020, in den Ausstellungsräumen bei Röwer & Rüb in Thedinghausen, stattfindet. Das Programm der Fachtagung wird im Spätsommer veröffentlicht und greift aktuelle Themen der Pferdehaltung und/oder -Gesundheit auf.

Prämierte Betriebe erhalten außer den Preisen im Gesamtwert von bis zu 5000 Euro, gestiftet von den Hauptsponsoren Equovis GmbH DERBY Pferdefutter, UELZENER VERSICHERUNGEN und weiteren Sponsoren, auch eine wertvolle Edelstahl-Stalltafel sowie Berichterstattungen in der Fachpresse.

Infos und Anmeldeunterlagen zum Wettbewerb beim Veranstalter:

SCHADE & PARTNER –  Fachberatung für Pferdebetriebe

Von |2020-03-12T09:17:44+01:00März 12th, 2020|HFP-Blog|0 Kommentare

Schade & Partner-Seminare 2020

Häufig fehlen Pferdehaltern fachspezifische Ausbildungen. Da die Pferdegesundheit und die Wirtschaftlichkeit massiv vom Management abhängen, haben sich Schade & Partner das Ziel gesetzt, über ihr Seminarangebot zum Wissenstransfer in die Praxis beizutragen. Das Angebot richtet sich an alle Pferdehalter.

Seminartermine 2020:

07. Februar 2020
“Das Pferd ist was es isst!”
Seminar zu Verdauung, Fütterung und Rationskalkulation beim Pferd
Referent: Dr. Christa Finkler-Schade

06. März 2020
“Der Lebensstart ist entscheidend”
Seminar zur Fohlenentwicklung und -gesundheit
Referentinnen: Ietje Leendertse, Dr. Christa Finkler-Schade

27. März 2020
“Haftungsrisiken für Pferdebetriebe”
Seminar zu rechtlichen und versicherungstechnischen Aspekten der Haftungsrisike
Referenten: Unda Küter, Rechtsanwältin und Expertin für Pferderecht; Sker Friedhoff, RISK-Management GmbH

17. April 2020
“Zahlen im Griff ?”
Seminar zu Betriebswirtschaft und Steuern
Referenten: Dr. Birthe Gärke, Volker Kückelhaus

Weitere Informationen zu den Seminarterminen 2020

Von |2020-01-23T21:19:43+01:00Dezember 9th, 2019|HFP-Blog|0 Kommentare